Das vergangene Spielwochenende war ein ziemlich desaströses aus Myhler Sicht gewesen. In der Summe unterlagen alle unsere Mannschaften bei ihren Meisterschaftsspielen. Das hat es in dieser Saison noch nicht gegeben!

Das Training findet in dieser Woche zu den regulären Terminen statt!

SV/TTC Baal II - 1.Herren 9:7

Ausgerechnet beim Tabellenletzten gab es die zweite Niederlage in Folge und diese ist gleichbedeutend mit der zweiten Niederlage insgesamt. Das Spiel fand im beidseitigem Einvernehmen bereits am letzten Donnerstag statt, sodass Baal von der Aufstellung her stärker auftreten konnte, als in der Hinrunde. Lediglich ein Doppel konnte zu Myhler Gunsten errungen werden und auch die Bilanz in den Einzeln war leider nicht so gut, als dass es zumindestens für einen Punkterfolg gereicht hätte. Da ist auf jeden Fall noch Sand im Getriebe und wollen wir doch gemeinsam hoffen, dass sich unsere Erste beim nächsten Spiel (05.02, 19:30 Uhr) in Kipshoven formverbessert zeigt. Durch das Unentschieden der Ratheimer ist das Thema direkter Wiederaufstieg in die Kreisliga noch nicht ad acta gelegt. Allerdings ist auch klar, dass nun keine Ausrutscher mehr folgen dürfen.

TV Hückelhoven-Ratheim II - 2.Herren 9:7

Was für ein verrücktes Spiel unserer Zweiten! Bei einem Zwischenstand von 1:7 hatte wohl niemand mehr gedacht, dass das Spiel noch so eng werden würde. Bereits nach den Doppeln lag man mit 0:3 hinten. Es folgten weitere 3 Einzelniederlagen, ehe Sascha für den ersten Myhler Punkt sorgte (3:2 gegen Lennartz). Die folgende Niederlage von Daniel (0:3 gegen Feiter) war über eine lange Spielzeit die Letzte gewesen. Unsere Zweite wollte sich offenbar doch nicht so schnell geschlagen geben und es folgten 5 Einzelerfolge am Stück, ehe Ersatzmann Daniel klar mit 0:3 gegen Schadewitz unterlegen war. Somit ging es mit einem nicht mehr für möglich gehaltenen Zwischenstand von 7:8 in das Schlussdoppel. Dort zeigte sich aber wieder einmal, dass die Ratheimer im Doppel doch was stärker waren als unsere 2.Herren und somit entschieden sie auch noch das 4.Doppel des Abends für sich. Somit undankbarer Endstand: 7:9. Am Kampfgeist hat es sicherlich am Ende nicht gefehlt - denn sonst wäre solch eine Aufholaktion nicht möglich gewesen! Aufarbeiten muss die Zweite ihre eklatante Doppelschwäche an diesem Abend. Da kann man nur hoffen, dass die nötigen Schlüsse gezogen werden! Beim nächsten Spiel (31.01, 18:30 Uhr) gegen den TTC Korschenbroich sollte soetwas zumindestens vermieden werden, ansonsten könnte unsere Zweite doch noch in den Abstiegskampf involviert werden. Nach oben hin ist der Zug wohl entgültig abgefahren. Da dürfte selbst bei einer Siegesserie leider nichts mehr drin sein.

TuS Jahn Mönchengladbach III - 3.Herren 9:3

Nach dem Überraschungscoup gegen Brüggen kassierte unsere 3.Herren gegen den TuS Jahn M'gladbach die bereits 10.Saisonniederlage. Die Punkte erzielten die beiden Doppel Elmar/Rainer P. sowie Christopher/Dieter. Im Einzel konnte Christopher einen Erfolg beisteuern (3:1 gegen Bungter). Knapp unterlegen waren jeweils Franz und Dieter im Entscheidungssatz in der Verlängerung. Das hätte sicherlich auch anders ausgehen können! Aufgrund der zahlreichen 3:0 Satzerfolge des TuS Jahns wäre der Sieg aber dennoch wahrscheinlich nicht ins Wanken geraten. So steht am Ende des Spiels das gleiche Ergebnis wie in der Hinrunde für unsere Drittvertretung fest. Am kommenden Spieltag (31.01, 17:00 Uhr) kommt es beim Heimspiel zum Kellerduell gegen den 1. TTC SG Dülken III. Der Sieger des Spiels hat gute Aussichten immerhin als Vorletzter sich aus dieser Liga zu verabschieden. Der erste Nichtabstiegsplatz ist 6 Punkte entfernt und wohl nicht mehr im Bereich des Möglichen.

4.Herren - TTC Rheindahlen III 3:9

Auch im zweiten Rückrundenspiel setzte es eine Niederlage für unsere Vierte. Gegen die aufstiegsambitionierten Gegner aus Rheindahlen war aber auch klar, dass ein besonders guter Tag hätte kommen müssen, um mehr Paroli bieten zu können. Dennoch sollten die Einzelerfolge von Paul, Niklas und Mannschaftskapitän Ralf Selbstvertrauen geben. Das zeigt nämlich, dass die Vierte mittlerweile auch in der Lage ist zumindestens ein paar Einzelspiele gegen die haushohen Favoriten einzufahren. Die Gegner auf Augenhöhe folgen noch und da gilt es dann die Leistung abzurufen! Die erste Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Sonntag (01.02, 10 Uhr) beim noch sieglosen TuS Wickrath VIII.

Aktuelle Termine

Keine Termine

Links

Termin suchen

Wichtig

Trainigszeiten Damen & Herren

Montag // 19.30 bis 22.00 Uhr
Mittwoch // 19.30 bis 22.00 Uhr
Freitag // 19.00 bis 22.00 Uhr

Mehr

Trainigszeiten Jugend

Montag // 18.00 bis 19.30 Uhr,

Trainer:

Daniel Erdmann & Oliver Burghardt

Freitag // 17.00 bis 19.00 Uhr

Trainer:

Daniel Erdmann & Oliver Burghardt

Neue Spieler(-innen) sind jederzeit herzlich willkommen ein oder mehrere Probetrainingseinheiten bei uns zu absolvieren!

Mehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.