Gruppenfoto aller Teilnehmer bei der Eröffnungsfeier inkl. Schirmherr und Ehrengäste in der Wassenberger Großturnhalle an der Bergstr.

Am vergangenen Osterwochenende (17.04 - 21.04.2014) fand die bereits 22.Auflage des Euro-Jugend-Treffs statt. Jedes Jahr wechselt dabei die Sportart und die Kommune im Kreis Heinsberg. Dieses Mal war die Sportart Tischtennis und der KSB Heinsberg bzw. die Sportjugend Heinsberg hatte sich entschlossen die ganze Veranstaltung in Wassenberg stattfinden zu lassen, sodass wir -die TTF 1997 Füchse Myhl- zum Partnerverein dieser internationalen Veranstaltung wurden.

Blick in die Großturnhalle während der gespielten Turnierklassen

Nach 2006 war dieser Euro-Jugend-Treff der Zweite, der in Wassenberg stattfand. Damals war der TTC Orsbeck noch der Partnerverein gewesen. Genauso wie 2006 stand das ganze Areal der Betty-Reis-Gesamtschule inkl. 2 Großturnhallen, Forum und Mensa für die Veranstaltung zu Verfügung, sodass somit sehr gute Ausgangsvoraussetzungen für das Treffen geschaffen worden waren. Als Schirmherr fungierte der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Wassenberg: Hans-Jürgen-Seffner. Mit seiner Mithilfe sowie des Bürgermeisters Manfred Winkens ist es letztendlich auch gelungen, dass auch die Übernachtung der Jugendlichen sowie Betreuer in Halle 2 möglich werden konnte.

Einmarsch der Nationen bei der Eröffnung des EJT 2014
Die Sportjugend Heinsberg erwies sich als sehr guter Partner bei der Durchführung des Treffens uns so konnten wir neben der sportlichen Ausgestaltung des Treffens unter anderem auch bei der Disco und der durchgeführten Stadtrallye seitens des Vereins Akzente setzen. In diesem Jahr kamen die internationale Teilnehmer aus Arad in Rumänien, aus Komárom-Esztergom in Ungarn, aus Sittard in den Niederlanden sowie aus Deutschland. Aus unserem Jugendbereich nahmen teil: Kevin Jansen, Daniel Erdmann, Tobias Thißen sowie Sven Pferdmenges. Weiterhin nahmen aus Deutschland Vetreter(-innen) aus folgenden Vereinen teil: TTC 1979 Hetzerath e. V., TTBF Oberbruch e. V., TTC Unterbruch e. V., TTC Kirchhoven e. V., KJG Birgden e. V., TuRa Brüggen e. V., TTF Schmetz Herzogenrath e. V. sowie TTC Windberg e. V.
Sven bei den "Kennen-Lern-Spielen"
Gespielt wurden ingesamt 3 Turnierklassen: Einzel, Doppel und 2er-Mannschaft. Bei den Doppeln und der 2er Mannschaft sind die Paarungen und Spielpartner ausgelost worden, um zum einen eine internationale Mischung zu generieren und zum anderen die Möglichkeit zu schaffen schwächeren Spielern/Spielerinnen eine Chance zu geben im Turnier sehr weit zu kommen. Bei den 2er-Teams hatten wir uns kurzfristig auch entschieden Betreuer mitspielen zu lassen, damit sich diese direkt an den Tischen mit ihren Schützlingen duellieren konnten. Zum Abschluss am Ostermontag wurde noch an einem überdimensionalen 4er-Tisch Rundlauf gespielt, um den Teilnehmern zu zeigen, dass man Tischtennis durchaus mal anders spielen kann. Auf einen Turniermodus wurde aber verzichtet. Es durfte frei und ohne jeglichen Zwang nach Absprache mit anderen Teilnehmern frei aufgespielt werden.

Hier nun folgend die Ergebnisse der gespielten Turnierklassen:

Einzel (45 Teilnehmer/-innen)

1.Platz: Niklas Schröder (TTC Unterbruch)

2.Platz: Raluca Brie (CSM Arad, Rumänien)

3.Platz: Andreea Mitran (CSM Arad, Rumänien)

Doppel (42 Teilnehmer/-innen)

1.Platz: Alexander Kluttig (TTC Unterbruch) & Nico Drießen (TTC Windberg)

2.Platz: Laura Gantner (KJG Birgden) & Max Köster (TTC Unterbruch)

3.Platz: Hans Jotzo (TTC Hetzerath) & Lukas Daßen (TTBF Oberbuch)

2er-Team (48 Teilnehmer/-innen)

1.Platz: Niklas Schröder (TTC Unterbruch) & Sven Pferdmenges (TTF Füchse Myhl)

2.Platz: Robert Cherek (TV Erkelenz) & Nicole Seher (TTF Füchse Myhl)

3.Platz: Laura Gantner (KJG Birgden) & Marcel Dobski (TTC Windberg)

"Tischtennis mal anders" - Rundlauf am Vierertisch

Nicht verwunderlich ist das Ergebnis unserer Freunde vom TTC Unterbruch, die über eine hervorragende Jugendarbeit verfügen und einige gute Vertreter/-innen auch mit in Wassenberg dabei hatten. Ebenfalls keine Überraschung ist das Abschneiden der beiden Mädchen aus Rumänien. Immerhin spielen sie dort in der Nachwuchs-Regionalliga und was sie können, konnten auch einige unserer Vereinsmitglieder bei den beiden Trainingseinheiten vor dem Treffen in unserer Halle miterleben. Da die Rumänen mit dem Flugzeug nach Deutschland gereist sind und ihre Flüge nicht anders zu legen waren, vebrachten sie mithilfe der Sportjugend fast 2 Wochen am Stück hier bei uns in Deutschland und lernten dabei auch unsere Halle in Myhl kennen. Den Spaß-Charakter unterstrichen die Doppel- und die 2er-Team-Konkurrenz, wobei auch vermeintlich schwächere Spieler mit unter den erfolgreichen Teams landen konnten. Besonders zu gönnen ist es Sven Pferdmenges, der gemeinsam mit dem Einzelsieger (Niklas Schröder, TTC Unterbruch) die 2er-Team-Konkurrenz gewann und somit auch in sportlicher Hinsicht für ein Ausrufezeichen seitens unseres Vereines sorgen konnte. Erwähnenswert ist auch der zweite Platz von unserem Neumitglied Nicole Seher, die gemeinsam mit dem Myhler Urgestein (jetzt TV Erkelenz II) Robert Cherek den zweiten Platz erringen könnte. An dieser Stelle noch einmal Glückwunsch an die beiden!

So viel zum sportlichen Teil der Veranstaltung. Traditionsgemäß ist der Sport beim Euro-Jugend-Treff eigentlich nur das Mittel zum Zweck, wobei das Zwischenmenschliche und der interkulturelle Austausch zwischen den jungen Menschen an erster Linie steht. Dazu gehören unter anderem die gemeinsame Übernachtung inkl. der gemeinsamen Verpflegung, die Stadtrallye, die Disco und nicht zu vergessen der Multi-Kulti-Abend dazu.

Traditioneller Volkstanz aus Ungarn beim Multi-Kulti-Abend

Beim Multi-Kulti-Abend ist es traditionsgemäß so, dass jede Nation etwas vorführt, was typisch für das jeweilige Land ist. Neben einer Klatsch-Rhythmus Vorführung mit Bechern von deutschen Teilnehmern des EJT gab es von den Ungarn Kostproben von ungarischen Spezialitäten sowie eine Vorführung eines ungarischen Volkstanzes in traditionellen ungarischen Trachten. Die Vertreter der Sportjugend Heinsberg zeigten wie man hier bei uns im Rheinland Karneval feiert, ehe nach der Siegerehrung die Veranstaltung mit dem gemeinsamen Abendessen der Teilnehmer inkl. Schirmherr und Ehrengästen am Ostermontag offiziell beendet worden ist.

Fazit: Sowohl von Teilnehmerseite als auch von der Sportjugendseite aus gab es nur lobende Worte für unsere Beihilfe und Mitorganisation des Treffens und wenn man sich die Berichte in der Presse so anguckt haben wir nebenbei noch etwas Öffentlichkeitsarbeit für unseren Verein betrieben! Ebenso sind für die durchgeführten Turniere neue Materialien angeschafft worden, die nun in unseren Besitz übergegangen sind wie z. B. 6 neue Spielnetze! Nebenbei haben die involvierten "Füchse" gesehen wie einfach man "Europa" leben kann und das ist vielleicht das wichtigste Fazit des 22.Euro-Jugend-Treffs! Vielleicht sieht man sich ja in 8 Jahren an gleicher Stelle wieder!

Aktuelle Termine

Keine Termine

Links

Termin suchen

Wichtig

Trainigszeiten Damen & Herren

Montag // 19.30 bis 22.00 Uhr
Mittwoch // 19.30 bis 22.00 Uhr
Freitag // 19.00 bis 22.00 Uhr

Mehr

Trainigszeiten Jugend

Montag // 18.00 bis 19.30 Uhr,

Trainer:

Daniel Erdmann & Oliver Burghardt

Freitag // 17.00 bis 19.00 Uhr

Trainer:

Daniel Erdmann & Oliver Burghardt

Neue Spieler(-innen) sind jederzeit herzlich willkommen ein oder mehrere Probetrainingseinheiten bei uns zu absolvieren!

Mehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.